70 Jahre RV Lilienthal und Umgegend e.V.

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage. Wir hoffen, Sie finden hier alles, was Sie über uns wissen wollen!

Unsere Weiden sollen bleiben! Überfüllter Saal bei der Bauausschusssitzung

CDU/FDP finden keine überzeugenden Argumente für Neubaugebiet. Der Beschluss wurde vertagt auf Montag, den 09.03. 18:00! Kommt alle!

Es war toll, zu erleben, wie viele von unseren Voltigierern, Reiterinnen und Reitern, Eltern, Geschwister, Familienangehörige, Nachbarn und besorgte Lilienthaler unseren Verein am Montag Abend in der Bauausschuss-Sitzung lautstark unterstützt haben. Das war klasse! Vielen Dank euch allen!

Der Bauausschuss stimmte dem Antrag zu, neben dem Planungsteam auch die Betroffenen zu Wort kommen zu lassen. Leider durften wir unsere Powerpoint-Präsentation aus "sicherheitstechnischen" Gründen nicht verwenden und mussten daher auf anschauliche Bilder verzichten, um die Lage des Vereins darzustellen. Vera Helling hat trotzdem sehr souverän ausgeführt, dass und warum der Verein, den Bau eines Neubaugebiets auf unseren Weideflächen nicht überstehen würde. Zuvor hatten schon Herr vom Lehn von der Diakonischen Behindertenhilfe und die Nachbarn Im Orth sehr eindrücklich erläutert, dass ein Baugebiet an dieser Stelle eine Katastrophe für die behinderten Menschen und unzumutbar für die Anwohner wäre.

Bei den Ausführungen von Herrn vom Lehn herrschte Totenstille im Saal. Die Vorstellung, dass Menschen mit schwersten Behinderungen ihren geschützten Lebensraum verlieren, naturnahe Flächen, in denen sie sich unbehelligt bewegen können, wo es niemanden stört, wenn sie mitten auf dem Weg sitzen oder mit ihren großen Dreirädern Schlangenlinien fahren oder lauthals singen oder schreien, wenn ihnen danach ist, löste auf allen Seiten Betroffenheit aus.

Bei den Ausführungen des Bauplaners zu den Investorenplänen reihten sich diverse Ungereimtheiten aneinander, der Investor schwieg, CDU/FDP hielten zwar an ihrem Ja zum Baugebiet fest, aber Bürgermeister Tangermann räumte ein, dass "ihm kein Zacken aus der Krone fiele", wenn das Projekt scheitern sollte.

Querdenker Ingo Wendelken beantragte eine Vertagung der Beschlussfassung auf Montag, den 09.03. um 18:00.

ES IST ALSO ALLES NOCH OFFEN!

https://www.weser-kurier.de/region/wuemme-zeitung_artikel,-geballte-kritik-am-plan-fuer-wohngebiet-_arid,1898397.html

Wir brauchen dich bei der Bauausschusssitzung am Montag!

Unser Verein steht auf dem Spiel. Dies ist unsere letzte Chance die Gemeinde umzustimmen. Hilf mit, indem du dabei bist!

Doppelgold beim Bremer Schulpferdecup 2019

Wir sind so stolz...
Bei uns auf der Anlage fand die Austragung zum „Bremer Schulpferde Cup 2019“ statt.

8 Mannschaften der Bremer Vereine und Lilienthal traten mit insgesamt 32 Reitern und ihren Schulpferden in wunderschöner familiärer Atmosphäre gegeneinander an und mussten sich allesamt prüfen lassen in folgenden Teilbereichen:
- Theorie
- Bodenarbeit
- Springen und
- Dressur

Jette Greul auf Sunny

Am Ende des Turniertages haben die Richter alle Einzelnoten addiert und zu einem Gesamtergebnis zusammen getragen. Daraus ergaben sich dann die Mannschafts-Rangierung und auch die Einzelwertungen der Reiter.

Rike Unger mit Linus

In der Siegerehrung sind wir dann unfassbar doll überrascht worden:
Unsere Lilienthaler Reiter und Pferde gewannen SOWOHL die Mannschaftswertung, als auch nachher noch die Einzelwertung!

Martha Piewack mit Netti

Beau, Label, Sunny und Linus holten mit ihren Reitern Gold in der Mannschaft - und Linus ist auch noch mit Rike als Sieger in der Einzelwertung mit Gold ausgezeichnet worden.
Besser geht’s nicht!

Für unsere Mannschaft von Lilienthal Team 1 waren siegreich am Start:
- Jette Greul mit Sunny
- Rike Unger mit Linus
- Lisa Schade mit Beau
- Luisa Schaible mit Label

Unser Lilienthal Team 2 kam noch auf einen guten 5. Rang!
Dafür gratulieren wir von Herzen:
- Chiara Deminatus mit Sunny
- Emma Ischebeck mit Label
- Martha Piewack mit Beau
- Lia Thöne mit Netti

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!

Das Siegerpaar der Einzelwertung von 32 Startern kam ebenfalls aus unserem Verein: Rike Unger mit unserem feinen Linus!
Die beiden hatten ihre Sternstunde und holten Doppel-Gold in Mannschaft und Einzelwertung, was zu einigen Freudentränen bei Reiterin und Trainerin führte.

Tierfotografie Breitenstein stellte einen großen Teil der Ehrenpreise. Die Sieger der jeweiligen Prüfungen dürfen sich über ein tolles Fotoshooting mit ihrem Vierbeiner freuen. Auch bei allen anderen Sponsoren möchten wir uns noch einmal ganz herzlich für ihre Unterstützung bedanken!

Natürlich gratulieren wir auch von ganzem Herzen allen anderen Vereinen mit ihren tollen Pferden und Reitern: St. Georg, Hubertus, Niederviehland und Reit-und Fahrsportzentrum Nord!Wir haben großartige Pferde und Reiter gesehen, ein tolles Turnierwochenende gehabt - und freuen uns schon heute sehr auf den Schulpferdecup 2020 

Super Beteiligung beim RVL WBO-Turnier 2019

Rike Unger gewinnt mit Carlos die A-Dressur. Herzlichen Glückwunsch!

Mit bis zu 59 Nennungen für die einzelnen Prüfungen war beim Reiterverein Lilienthal ordentlich was los. Morgens um acht startete bereits die erste Prüfung mit dem Stilspringwettbewerb, gefolgt vom Springreiterwettbewerb, beide Prüfungen mit fast 40 Teilnehmern.

Vom Schritt-Trab Wettbewerb bist zur Dressurprüfung Klasse A konnten Reiter und Reiterinnen in der Dressur ihr Können beweisen. Und das taten sie dann auch: Rike Unger gewann für den Reiterverein Lilienthal die goldene Schleife in der A-Dressur mit Carlos und wurde Dritte im Stilspringen ebenfalls mit Carlos. Die Meyerdierks-Zwillinge entschieden den Schritt-Trab-Wettbewerb mit Frieda jeweils in ihrer Abteilung für sich, Mia von der Gröben wurde hier auf Junior Dritte. Madita Hempen holte den 3. Platz in der 2. Abteilung der E-Dressur mit Ginger Ale, Jette Greul wurde hier Fünfte auf Sunny. Lara Marie Meyerdierks belegte mit Frieda den 6. Platz im Springreiterwettbewerb.

Lisa Schade auf Label im Stilspringen

Lilli Emeis auf Junior im Springreiterwettbewerb und ebenda mit Lara Marie Meyerdierks

6. Platz für Lara Marie im Springreiterwettbewerb

Rike Unger mit Carlos bei ihrem Siegesritt in der A-Dressur

Jette Greul reitet mit Sunny zum 5. Platz in der E-Dressur

Gold im Doppelpack: Lara Marie und Finja Sophie entscheiden den Schritt-Trab-Wettbewerb jeweils in ihrer Abteilung für sich.

Die Organisation funktionierte reibungslos, trotz anfänglicher Probleme: ein Hänger war am Morgen falsch eingebogen, hatte sich festgefahren und blockierte für alle folgenden Fahrzeuge die Zufahrt. Durch den effektiven Einsatz von Karsten und seinem Power-Trecker war das Fahrzeug glücklicherweise schnell aus seiner misslichen Lage befreit und die Turnierteilnehmer strömten auf das Gelände. So starteten die Prüfungen mit leichter Verspätung.

Alle Teilnehmer und Zuschauer wurden mit frischen Brötchen, Kaffee, Kuchen, Salaten und Würstchen verwöhnt.

Wir bedanken uns für die rege Teilnahme, die vielen Helfer, die vor, während und nach dem Turnier fleißig mitgewirkt haben.

Tierfotografie Breitenstein stellte einen großen Teil der Ehrenpreise und auch den Sonderpreis "Faires Reiten", der in Prüfung 6 an Elisabeth Claussen überreicht wurde. Die Sieger dürfen sich über ein tolles Fotoshooting mit ihren Vierbeinern freuen. Auch bei allen anderen Sponsoren möchten wir uns noch einmal ganz herzlich für ihre Unterstützung bedanken!

Allen Herzlichen Glückwünsch zu den schönen Erfolgen!

Dressurlehrgang 2 mit Michael Krüger
Dressurturnier
Stutenschau
Voltigierturnier
WBO-Turnier Dressur und Springen
Weihnachtsfeier