70 Jahre RV Lilienthal und Umgegend e.V.

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage. Wir hoffen, Sie finden hier alles, was Sie über uns wissen wollen!

Noch bis zum 05.06. könnt ihr für uns Vereinsscheine bei Rewe sammeln. Immer an der Kasse danach fragen, sonst bekommt man keine! Die Zahl der verfügbaren Scheine ist begrenzt, also nichts wie hin nach Rewe!
Ihr könnt die Scheine entweder direkt bei Rewe in Borgfeld in unsere RVL-Sammelbox stecken - die steht an Kasse 4 - oder im Verein vor dem Stübchen in die Box legen, oder ihr ladet sie selbst direkt hier hoch, einfach auf das Bild klicken und mit dem Handy den QR-Code auf dem Schein scannen:

Unser Frühlingsfest am 1. Mai war der Hammer!
 

Das fanden auch die vielen Zuschauer, die sich von unseren Voltigiergruppen begeistern ließen. Hier ein Ausschnitt von Team 1 mit Crisanto.
 
Schon um 11:00 füllte sich das Gelände mit Gästen, dabei ging es erst um 12:00 los. Das Ponyreiten wurde nach und nach von vier Ponys auf acht Ponys und Pferde aufgestockt, weil die Warteschlange bis zum Zirkel ging und anders gar nicht abgebaut werden konnte.
 
 
Daher ist leider das Cavaletti-Springen entfallen, da Junior und Label im Ponyreiten eingesetzt werden mussten. Und die Pferde liefen, bis auch wirklich jedes Kind, das reiten wollte, zum Zuge gekommen war.
 

Viele fröhliche Besucher auf unserem Gelände
 

Kleine Erholungspause beim Plausch auf der Bank: Susanne mit Silke Clostermann, die schon seit über 50 Jahren treues Vereinsmitglied ist.
 
Beim Probevolti herrschte reger Betrieb, Molly und ihre Trainer gaben unermüdlich ihr Bestes beim Probevoltigieren und mit Mucki, Crisanto und allen Teams bei den Voltigiervorführungen.
 

Team 2 mit Mucki sorgt für offene Münder bei den Zuschauern                           (Foto: Lilly Kuhnke)
 
Team 2 mit Mucki                                                 (Foto: Lilly Kuhnke)
 
Der Zuschauerbereich in der Halle war bei allen Vorführungen voll besetzt.
 
Gespannt verfolgten die Zuschauer die Vorführungen
 
Voltigieren ist Sportturnen auf einem galoppierenden Pferd. Es verlangt Kraft, Körperspannung, Gleichgewichtssinn und gehörig viel Mut.
 

Ronja mit Bella verzauberte die Zuschauer mit Freiarbeit und Zirkuslektionen.

Auf Fingerzeig galoppiert Bella im Kreis um Ronja herum.
 
Filipa mit Vilbur präsentierte die fünf Gänge des Isländers.
 
Vilbur im Pass
 
Die Voltigiergruppen zeigten nacheinander ihr akrobatisches Können und die zahlreichen Zuschauer staunten und freuten sich über die Darbietungen.
 
Team 2 mit Mucki                                              (Foto: Lilly Kuhnke)
 
Team 2 mit Mucki                                                  (Foto: Lilly Kuhnke)
 
Draußen gingen die Würstchen weg wie warme Semmeln oder eher noch besser: Kaffee, Kuchen, Salate, Getränke alles konnte kaum so schnell verkauft werden, wie es nachgefragt wurde.
 
Alle Salate waren hausgemacht.
 
Über 400 Würstchen wurden verkauft.
 
An den Flohmarktständen herrschte reger Betrieb.
 
Der RVL-Stand war sehr gut nachgefragt.
 
Aber auch die anderen Stände verkauften fleißig.
 
Und auch die Tombola-Lose gingen alle weg.
 
Wer könnte diesem Lächeln auch widerstehen?
 
Kinderschminken, Steckenpferdeparcours und sogar Stelzenlaufen waren durchgehend rege genutzt.
 
Susanne zeigte ihr künstlerisches Geschick auf Kindergesichtern
 

Bei den Steckenpferden hatten Klein und Groß viel Spaß.
 
Die Schlangen beim Waffelstand wurden fast so lang wie beim Ponyreiten. Der Waffelteig war zu schnell alle, so dass wir noch mittendrin Eierspenden für den Nachschub organisieren mussten, gleichzeitig kämpften die Waffelbäcker mit zickigen Waffeleisen und einer launischen Stromversorgung und haben es trotzdem gerockt. Das war eine echte Meisterleistung!
 
Um 11:00 herrschte noch die Ruhe vor dem Sturm am Waffelstand
 
 
 
Gefühlt war halb Lilienthal da, zeitweise an die 600 Personen, darunter unsere Nachbarn, Unterstützer aus der Politik und natürlich auch viele Bewohner der Diakonie sowie einige ukrainische Familien, die besonders viel Spaß bei den Steckenpferden und dem Stelzenlaufen hatten. Sogar Gäste aus Kalifornien besuchten unser Fest und waren begeistert!
 

Vera war die Königin der Kuchen
 
Über diesen rundum tollen Erfolg freuen wir uns alle riesig!
 
Es war absolut großartig, dass ihr alle mit so viel Einsatz und guter Laune alles gewuppt habt! Wir freuen uns total und sind super stolz, dass ihr so tolle Vereinsmitglieder seid und wir alle so ein toller Verein! Alle haben fantastisch zusammengearbeitet und die Stimmung war mega!
 
Vielen, vielen lieben Dank euch allen, die mit so viel Engagement dazu beigetragen haben!
 
Überwältigt waren wir auch von den vielen Spenden, die wir von unseren Gästen für den Verein bekommen haben. Dafür vielen, vielen herzlichen Dank!

Wir freuen uns über die tollen Erfolge bei unserem diesjährigen Hallenabschlussreiten, das wir wie immer gemeinsam mit dem befreundeten Reitverein St. Jürgen veranstaltet haben. Trotz lausigen Wetters war die Stimmung super gut, unsere 1A-Stübchen-Crew verwöhnte Reiter und Helfer mit warmen und kalten Getränken, Brötchen, Salaten und Kuchen und hielt alle bei bester Laune. Es war ein kleines aber feines, familiäres Turnier, bei dem sich alle sehr wohlgefühlt haben.

Dazu haben unsere Mädels richtig abgeräumt, es gab Schleifen über Schleifen.

In allen sieben Wettbewerben ging der 1. Platz an den Reiterverein Lilienthal. In vier Wettbewerben von sieben belegten unsere Reiter sogar beide erste Plätze.

Und so sehen glückliche Gewinner aus:

Den Springreiterwettbewerb entschied unser Erfolgsduo aus dem Hause Meyerdierks für sich: Finja mit der goldenen Schleife, Lara mit der silbernen. (Bild unten)

In der Führzügelklasse gewann Helena Frank mit Vilbur vor Alva Tholema auf Holly.

Im Reiterwettbewerb holte Annika Wolter mit Percy die goldene Schleife und Johanna Tholema die silberne, Elin wurde Dritte.

Die E-Dressur war das totale RVL-Heimspiel, die ersten fünf Plätze gingen an unseren Verein. Hier gewann Rike Unger und Linus mit einer 7,4. Den zweiten Platz sicherte sich Jette Greul mit Sunny, gefolgt von Sophie auf Atzi, Charlotte auf Darco und Anna-Lena auf Label.

Auch die Dressurreiter-A gewann Rike auf Linus, hier belegte Lara mit Narnia den 4. Platz und Isis auf Beau den 5. Platz.

Die A-Dressur gewann souverän Finja Meyerdierks mit Narnia, Isis wurde mit Beau hier Dritte, Jette mit Sunny und Filipa mit Label waren ebenfalls platziert.

In der Dressurreiterprüfung Klasse L bekam Laura Steenbock mit Purple die goldene Schleife.

Herzlichen Glückwunsch euch allen! Das habt ihr super gemacht!

Vielen herzlichen Dank all den fleißigen, unermüdlichen Helfern, die dieses Event zu einem Erlebnis gemacht haben!

Letztes Wochenende fand bei uns ein Voltigier- und Longierlehrgang mit anschließender Abzeichenprüfung statt.

Die Pferde gaben sich alle Mühe, es den Lehrgangsteilnehmern leicht zu machen und werden in Zukunft vom Können ihrer Longenführer profitieren. Das fachgerechte Longieren von Pferden ist nicht nur für die Sicherheit der Voltigierer beim Sport wichtig, sondern essentiell für die Gesunderhaltung aller Pferde in der Ausbildung und beim Training.

Auch die Voltigierer haben sich erfolgreich weitergebildet und ihr Können in der Abzeichenprüfung bewiesen.

Folgende Abzeichen wurden erworben:

Voltigierabzeichen 4
- Charlotte Kopf
- Malina Maas
- Sophia Bernack
- Vanessa Gaertner

Voltigierabzeichen 3
- Charlotte Kopf
- Malina Maas
- Anna Keil
- Alessia Dahl

Longierabzeichen 5
- Alexandra Wilks mit Sir Kaiserkult
- Vanessa Gaertner mit Crisanto
- Charlotte Kopf mit Sir Kaiserkult
- Malina Maas mit Sir Kaiserkult

Longierabzeichen 4
- Nele Kahl mit Sir Kaiserkult

Herzlichen Glückwunsch euch allen!