Sponsoringkonzept 2018

Für 2018 planen wir ein Dressurturnier vom 22.04. bis 23.04.2018 sowie ein kleineres Springturnier im Herbst in der Halle.

 

 

Sponsoringkonzept 2017

Veranstaltungsort: Gelände des Reitervereins Lilienthal u. U. e. V., Im Orth 11, 28865 Lilienthal
Zeitpunkte: 22.-23. April,  21.-23. Juli 2017.

Veranstaltungen

2017 stellten wir wieder zwei Turniere auf die Beine. Den Auftakt bildete unser Dressurturnier in der Halle am 22./23. April mit zwei spannenden Tagen und Prüfungen bis Klasse M. Ein Schwerpunkt lag hier – wie immer - in der Förderung des Nachwuchses. Die Dressur-Einsteiger kamen mit Dressurreiter-Wettbewerb und E-Dressur nicht zu kurz, der Bremer Dressurcup (Klasse L) wurde für Junioren und Junge Reiter mit Leistungsklassen 4 und 5 geschaffen, der Bremer Dressurteam Cup (Klasse A) für LK 5 und 6. Wir freuen uns, dass wir wieder jeweils eine Qualifikationen ausrichten konnten. Bei beiden Cups lockte das Finale bei den Dressurtagen des St. Georg zu Bremen Ende September. Ein Höhepunkt war am Samstag sicherlich die M-Dressur.

Das Springturnier vom 21.-23. Juli richteten wir auf unserem baumbestandenen Außengelände mitten in Lilienthal aus – und wir wollten es noch einmal richtig krachen lassen. Höhepunkte waren Samstag und Sonntag unsere beiden S-Springen, am Sonntag mit Stechen. Außerdem gab es 4 M-Springen, jeden Tag eines und Sonntag zusätzlich die Qualifikation zum Hermann-Schridde-Gedächtnispreis, ein Stil-Springen der Klasse M für Junge Reiter und Junioren mit Standardanforderung. In dieser Prüfung war sogar die Anzahl der Galoppsprünge zwischen den einzelnen Hindernissen vorgegeben – sie mussten also wirklich gut reiten können, die jungen Leute.

Wie früher hatten wir drei Tage großen Sport, dafür aber auf einem Platz; alle Prüfungen fanden auf unserem großen Springplatz statt, der im vergangenen Herbst neu planiert und angesät worden war. Der erste Tag war ein Jungpferde-Tag mit einem L und einem Punkte-M für alle zum Abschluß, der Samstag baute sich von A über L und M bis zum S*-Springen als Höhepunkt auf, danach folgte unser Mannschafts-Wettbewerb E bis L als fröhlicher Ausklang. Der Sonntag Vormittag gehörte der Jugend – auch ein Erlebnis für den Nachwuchs, kleine Prüfungen auf dem großen Platz reiten zu können. Über Mittag näherten wir uns über Stil-L und dem „Hermann-Schridde“ dem Höhepunkt des Turniers: Erst dem M**-Springen und dann dem S* mit Stechen.

Die Veranstaltung schuf optimale Bedingungen für Sportler und Zuschauer. Das Turnier hatte einen familiären Charakter, der auf konsequenter Arbeit von Vereinsmitgliedern und deren Familien basierte. Andererseits orientierte sich die Veranstaltung an professionellen Standards und bot einen optimalen Rahmen für gehobenen Sport.

Teilnehmer

Die Teilnehmer kamen größtenteils aus Niedersachsen und Bremen, also aus den Landesverbänden Weser-Ems und Hannover-Bremen. Schwerpunkt der Teilnehmer waren dabei Reiter aus den Landkreisen Bremen, Osterholz-Scharmbeck, Verden, Diepholz, Cuxhaven, Bremerhaven, Syke, Nienburg und Bremen.

Zuschauer

Unsere Turniere werden nicht nur von Zuschauern aus dem familiären Umfeld der Teilnehmer besucht, sondern finden auch regional bei Anhängern des Reitsports wachsenden Anklang. Nicht nur Leistungs- und Freizeitsportler zeigen Interesse – wir bemerken immer mehr Zuschauer, die unsere Turniere als Wochenendevent besuchen: Großeltern mit Enkeln, Familien, die Pferdeduft schnuppern wollen, junge Leute, die einfach Pferde lieben. So kommen unsere Zuschauer nicht nur aus dem ländlichen Reiter- und Pferdezuchtbereich, sondern auch aus dem städtischen Umfeld und gehören im Wesentlichen einer kaufkraftstarken Bevölkerungsgruppe an.

Ein Bewirtungszelt des Veranstalters sowie ein verführerischer Obststand, eine Bratwurstbude und ein Eis- und Crepesstand machen das Springturnier zu einem beliebten Ausflugsziel am Wochenende. Die Prüfungen lassen sich in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen oder einem Glas Prosecco auf der Veranda des Festzeltes genießen.

Mehrere hundert Zuschauer ließen sich 2017 von unseren Mitgliedern fröhlich und freundlich bedienen.

Sponsoring

Wir erwarten bei unseren Turnieren viele Teilnehmer aus dem Bereich der Junioren und Jungen Reiter und sind in hohem Maße auf Sponsoren angewiesen. Wir freuen uns über jede Unterstützung und zeigen uns gerne erkenntlich. Wir begrüßen Sie gerne auf unserem Turnier (Sponsorenstammtisch am Sonntagvormittag!) und ermöglichen die Ausstellung von Produkten oder das Einrichten von Verkaufsständen. Wir können Banner aufstellen und Flyer auslegen. Die genauen Rahmenbedingungen können in einem persönlichen Gespräch geklärt werden.

Für Spenden kann vom Reiterverein Lilienthal e.V. eine Spendenquittung über Zuwendungen gem. § 10b EStG für Sportförderung ausgestellt werden. Geldzuwendungen sind natürlich herzlich willkommen und werden auch außerhalb des Turniers für die Kinder- und Jugendförderung eingesetzt. Auf Kinder- und Jugendarbeit legen wir großen Wert. Wir verbuchen ständig Zuwachs. Unsere Voltigier-Abteilung ist mittlerweile auf fünf Gruppen angewachsen, der RV Lilienthal beherbergt vier Voltigierpferde, unsere M-Gruppe bildet seit zwei Jahren einen riesigen, freundlichen und sehr kinderlieben Rappen aus, der im letzten Jahr sehr erfolgreich erste Turniererfahrungen gesammelt hat und in diesem Jahr mit unserer Leistungsgruppe durchstarten soll. Für die A-Gruppe kam im letzten Jahr der freundliche „Mucki“ neu in den Verein und macht sich sehr gut. Und unsere Kleinen mit Scheckpony „Molly“ kommen nie ohne Schleife nach Hause, wenn sie auf Turnier waren. Reitlehrerin Amrei Timm bietet täglich Unterricht auf ihren eigenen Schul- und den Vereinspferden an. Für die Kleinsten ab 5 Jahren gibt es wöchentlichen „Ponyquatsch“ und einen Ponyspielkreis. Das Vereinskonzept wird sehr gut angenommen – wir haben mittlerweile rund 200 aktive Reiter und Voltigierer bei etwas mehr als 300 Mitgliedern. Wir sind einer der ganz wenigen stetig wachsenden Reitvereine im Landkreis Osterholz.

Im Rahmen unserer Turniere bieten wir die Übernahme einer Prüfung durch einen einzelnen oder eine Gruppe von Sponsoren an, dabei gelten folgende Regelsätze:

Prüfungen der Klasse A: 150,- EUR
Prüfungen der Klasse L: 200,- EUR
Prüfungen der Klasse M: 300,- bis 650,- EUR
Prüfungen der Klasse S: 1.000,- bis 2.000,- EUR

Der Sponsor der Prüfung steht in der Zeiteinteilung, in den Teilnehmer- und Ergebnislisten und wird bei Ansage der Prüfung genannt.

Ehrenpreise

Ehrenpreise werden an die Sieger nach Vorgabe des Sponsors verteilt. Der Sponsor hat so die Möglichkeit, direkt auf seine Produkte oder Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Durch Ausrüstungsgegenstände mit Firmenlogo - wie Pferdedecken oder Schabracken (Satteldecken) – kann der Sponsor auch einen längerfristigen Eindruck hinterlassen. Die Erfahrung zeigt, dass besonders junge Reiter gern und stolz solche Schabracken auf Turnieren benutzen und dadurch die Werbung weit verbreitet wird. Wir freuen uns, wenn der Sponsor bei der Siegerehrung seiner Prüfung dabei ist und selbst den Ehrenpreis übergibt.

Alle Spender und Sponsoren werden auf der Sponsorentafel öffentlich ausgestellt und auf etlichen Sponsorenlisten erwähnt, die an strategisch günstigen Punkten aufgehängt werden. Selbstverständlich respektieren wir den Wunsch nach Diskretion, sollte dies nicht gewünscht sein.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Für ein persönliches Gespräch stehen Vorstand und Turnierleitung immer gerne zur Verfügung.

Mit reiterlichen Grüßen
Reiterverein Lilienthal und Umgegend e. V.

Vorstand:

1. Vorsitz: Cornelia Harbers;
2. Vorsitz: Amrei Timm;

Kassenwartin: Rita Beuke;
Schriftführerin: Marline Großkrüger;
Jugendwartin: Nele Kahl.

Turnierleitung: Wienke Peck v.Bötticher, Alfred Kratzke.